Karottenkuchen aus Hipp – Gläschen

Hallo meine lieben Backfreunde,

ich hab für unser Osterbrunch zweierlei Karottenkuchen gemacht und hier ist der erste. Dieses Rezept ist recht einfach und schmeckt super und hat eine tolle Farbe. Diese schöne Farbe kommt von Hipp – Gläschen. Das Rezept ist vom Chefkoch und der Original Verfasser ist FlowerBomb. Ich habe das Topping weggelassen und es in einer Gugelhupf Form gebacken.

Zutaten: 

Für den Teig

1 Glas Karotte(n), (Hipp-Frühkarotten 125 g)
1 Tasse Öl, geschmacksneutral
2 Tasse/n Zucker
1 Prise(n) Salz
4 Ei(er), Größe M
2 Tasse/n Mehl, Type 405
3 EL Speisestärke, feine
1 Pck. Backpulver

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Den Inhalt des Gläschens zufügen, weiterrühren und dabei das Öl einlaufen lassen.
  2. Mehl, Speisestärke und 1 Päckchen Backpulver mischen und unterrühren, bis ein glatter, recht flüssiger Teig entstanden ist.Den Backofen auf 180° C vorheizen.Eine Form ausfetten und den Teig einfüllen.
  3. Die Kuchenform auf die unterste Schiene auf den Gitterrost stellen und 40 Minuten backen. Je nach Bräunung den Kuchen bei gleicher Temperatur noch weitere 10-15 Minuten fertig backen. Er sollte eine goldgelbe Farbe haben.
  4. In der Form komplett auskühlen lassen – erst dann aus der Form lösen und auf eine passende Kuchenplatte setzen.

Man kann den Kuchen so dekorieren wie man möchte…..

 

liebe grüße euer Alex

 

IMG_2963IMG_2958

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Karottenkuchen aus Hipp – Gläschen

  1. Hallo Alex,
    das ist ja ein witziger Zufall, dass ich mein Rezept hier auf Deiner Seite wiederentdeckt habe !
    Ich wollte gerade schon etwas ärgerlich werden – da sah ich, dass du freundlicherweise sogar darauf hingewiesen hast, WO du dieses Rezept entdeckt hast – und sogar meinen Nicknamen mit dazugeschrieben hast. Das finde ich wirklich Klasse !
    Du hast eine sehr schöne Kuchenform und du hast meinen Kuchen hier richtig schön in Szene gesetzt – bin ja schwer begeistert. Fühle mich sehr geehrt, dass du ausgerechnet mein Rezept ausgewählt hast, um es hier auf Deiner schönen Seite zu präsentieren. Hab vielen herzlichen Dank dafür !

    Liebe Grüße
    FlowerBomb

    Gefällt mir

      1. Hi Alex,
        nein, ich bin überhaupt nicht böse. :o)
        Du hast ja die Quelle mit dazugeschrieben und auch meinen Nicknamen bei Chefkoch. Somit ist alles in bester Ordnung. 🙂 Versuche diesen Kuchen doch beim nächsten Mal mit etwas frischem Orangen-Abrieb und dem Mark einer ausgeschabten Vanilleschote.

        Liebe Grüße

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s